Credits: Derrick Lorenz

30 Termine, 28 Städte und 5 Kontinente später, ist es soweit und Måneskin beenden ihre erste „Rush!“-Welttournee am 19.12.2023 in der AO Arena in Manchester. Eine Stadt die auch viele ihrer musikalischen Vorbilder wie Joy Division, The Smiths oder auch Oasis, um nur mal ein paar zu nennen, hervorbrachte.

Um den Tourabschluss und dessen Erfolg so richtig zu würdigen, hat sich die italienische Rockband an diesem Abend dann auch, was ganz Besonderes überlegt. Eingeleitet mit den Worten „Wir haben versucht jeder Stadt ein anderes Cover zu widmen, aber in dieser war es wirklich schwer“ versuchte Damiano, Sänger der Band, erst noch die passenden Worte zu finden. „Aber es gibt einen, der ist besonders schön“ fuhr er anschließend fort und ergänzte wenig später, dass er sich ziemlich sicher sei, dass die Gallagher-Brüder ihr Cover als „fucking trash“ bezeichnen würden, FALLS sie es denn jemals hören sollten.

Das sollte die Band aber nicht davon abhalten, das Oasis-Tribut dennoch auf die B-Stage zu bringen. Thomas Raggi, begleitete das Ganze auf der Akustikgitarre und bevor Damiano überhaupt die erste Zeile über die Lippen brachte, musste natürlich noch stilecht Liam Gallaghers Signature-Gesangsposition eingenommen werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Publikum erstarrte anfänglich vor Begeisterung, nur um kurz darauf, einen unglaublichen Backup-Chor aus circa 21.000 Menschen zu formen.

In Manchester ging damit eine aufregende und erfolgreiche Welttournee für die vier zu Ende.

Nach einer Pause scheint sich die Band aber vorerst nicht zu sehnen, denn die ersten Termine für und nah zu Deutschland 2024 stehen schon jetzt fest:


Festival-Auftritte 2024:

08.06.2024 Rock im Park (Zeppelinfeld)
09.06.2024 Rock am Ring (Nürburgring)
15.06.2024 Nova Rock Festival (Österreich)

MEHR INFOS

Instagram
YouTube
Spotify

Du möchtest weitere Beiträge zu Neuveröffentlichungen, Events und Musik-News lesen? Hier kannst du weiterstöbern.

Künstler*innen:
Autor*in

Ich möchte Musik nicht nur hören, sondern erleben! Mit stets gespitzten Ohren und aus purer Leidenschaft bin ich deswegen immer auf der Suche nach neuen Sounds, lyrischen Meisterwerken und emotionalen Eindrücken aus Konzerten und Gesprächen.