Comeback eines Rockurgesteins

Ziemlichen Heldenlos stellt sich dieses mal der Sänger und veröffentlicht eine neue Single „Climate Justice“, welche am 17. November veröffentlicht worden ist. Wir haben uns den Song angehört und erzählen euch nun, weshalb dieser extrem nah an der Zeit und eine hohe Relevanz hat.

InterpretHeldenlos
SingleClimate Justice
GenrePop Rock
Tracks1
Bewertung der Redaktion8/10

Der Künstler Heldenlos

Letztes Jahr haben wir bereits über Heldenlos und seine Single „Roter Ballon“ geschrieben. Diesen Artikel könnt ihr hier nachlesen. Dort erfahrt ihr mehr über den Künstler und wie er es schafft Genreübergreifend Pop, Indie und Rock miteinander zu verbinden.

Anzeige*

Nach seinem letzten Release war er definitiv nicht faul! Er hat nun einen Song veröffentlicht, wo er selber. sagt, dass dieser ihm sehr am Herzen liegt. Dieser handelt nämlich von dem Klimawandel und ist damit ein sehr ernstes Thema, welches er musikalisch aus seiner Sicht aufgearbeitet hat. Hören wir doch einmal rein:

„Climate Justice“ bringt die Probleme des Klimawandel und die nicht vorhandene Einsicht von vielen Menschen auf den Punkt. In den Lyrics des Refrain heißt es immer wieder „SOS – im freien Fall“ was sich im Kopf einprägt. Wir finden das der Song genau zum richtigen Zeitpunkt veröffentlicht worden ist, nicht nur, da gerade noch in Scharm asch-Schaich die diesjährige Klimakonferenz stattfindet.

Die Single „Climate Justice“ mit Musikvideo

Ein paar Tage nach release wurde auch passend dazu ein Musikvideo veröffentlicht, welches man sich nun auf YouTube ansehen kann. Gucken wir uns das doch einmal gemeinsam an.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auch hier merkt man anhand von dem Aufwand des offiziellen Musikvideos und der Energy im Video wie viel das Lied dem Künstler bedeutet. Nach seinen letzten releases finden wir ist das eine deutliche Weiterentwicklung im künstlerischen Sinne. Obwohl Heldenlos noch mit 74 Hörer*innen auf Spotify nicht gerade Mainstream ist, würden wir ihm wünschen das bald ändern zu können und bald wieder neu über ihn zu berichten. Obwohl er noch so am Anfang steht, finden wir das er alles mit sehr viel Professionalität angeht. Damit wünschen wir ihm weiterhin viel Erfolg.


Weitere Infos:
Autor*in

Meine Motivation ist es guter Musik, und das heißt großen, sowie kleineren Artists, eine Plattform zu bieten. Zudem ermögliche ich einen Zugang für alle, die einen detaillierten Einblick in die Musikszene bekommen möchten, indem wir bei BANDUP relevante Themen und News aus der Branche verbreiten.