Fotograf: Christian Bardenhorst

Am 10. November 2023 ist es endlich soweit – das langerwartete Debütalbum des Indie-Pop Duos Ottolien erblickt das Licht der Welt.Wir tun uns so gut weh“ heißt das Werk, das weit mehr ist als nur ein Album. Es ist ein kraftvoller Aufschrei, der Emotionen weckt und Haltung zeigt. Die Brüder Leonard und Jonas Ottolien entfesseln einen wahren Gefühlstornado, der tief unter die Haut geht. Sie selber freuen sich auch sehr auf ihre Debüt-Woche, wie sie bei Instagram gesagt haben.

Die Achterbahn der Gefühle

Der Albumtitel „Wir tun uns so gut weh“ ist dabei Programm. Die Texte handeln von einer intensiven Beziehung, die zwischen Liebe und Verletzlichkeit pendelt. Schon der Titeltrack „Schrei mich an, nimm mich in den Arm“ spricht Bände über die tiefe Verbundenheit der Brüder. In „Kleinstadt“ entführen sie uns auf eine Reise durch die Provinz, die ebenso grau wie faszinierend ist.

Ein Ausflug in die „Toskana“ zeigt, dass nicht jede Reise ein Happy End hat. Zu diesem Song kannst du hier unsere Review lesen. Es sind ehrliche Geschichten, die das Duo hier erzählt. Hier kannst du unsere Review lesen zum Song „Gegenüber„.

Vielschichtige Texte mit politischer Botschaft

Doch Ottolien wäre nicht Ottolien, wenn sie nicht auch gesellschaftliche Themen in ihren Songs verarbeiten würden. Das Stimmungsbild ihrer Generation spiegelt sich in „Querfeldein“ wider, ein Song, der vor Querverweisen nur so strotzt.

Mit „Das Wort“ gehen sie einen Schritt weiter und thematisieren den schleichenden Übergang von verbalen Angriffen zu rechter Gewalt. Es ist ein eindringliches Plädoyer für mehr Verantwortung und Offenheit in unserer Gesellschaft.

Ein Album, das den Nerv der Zeit trifft

Wir tun uns so gut weh“ ist ein Album, das im Ohr bleibt. Es verbindet eingängige Gitarrenmelodien mit tiefgehenden Texten und zeugt von einer beeindruckenden handwerklichen Leistung.

Ottolien haben hier ein Werk geschaffen, das nicht nur vielversprechend bleibt, sondern seine Versprechen einlöst. Es ist wie ein Boxhandschlag aufs Herz, der uns daran erinnert, dass es okay ist, sich selbst und anderen weh zu tun, solange am Ende die Heilung steht.

Das Album wird via Believe veröffentlicht. OTTOLIEN sind bereit, uns mit ihrem Debütalbum in ihren Bann zu ziehen. Seid ihr es auch?

MEHR INFOS

Instagram
TikTok
Webseite

Du möchtest weitere Beiträge zu Neuveröffentlichungen, Events und Musik-News lesen? Hier kannst du weiterstöbern.

Künstler*innen:
Autor*in

Als Musikjournalistin bin ich stets auf der Jagd nach den neuesten Klängen und unvergesslichen Live-Erlebnissen der Popkultur. Mit einem scharfen Ohr für aufstrebende Talente und etablierte Größen teile ich meine Meinung und Konzerteindrücke.