Die britische Girl-Band Dream Wife ist im November auf „SOCIAL LUBRICATION“ Tournee und dabei auch in Deutschland unterwegs. Mit ihrem letzten Album, „Social Lubrication“ 2023, das die offiziellen UK Top 20 Albumcharts stürmte, haben sie ihr Können unter Beweis gestellt. Dieses beweisen sie auch in ihrer neusten Single „Love You More“.

Doch bevor wir uns die kommenden Konzerte der aktuellen Tournee ansehen, werfen wir noch einen Blick auf die Band. Dream Wife haben seit ihrem selbstbetitelten Debütalbum im Jahr 2018 einen langen Weg zurückgelegt. Sie tourten international, traten auf renommierten Festivals auf und teilten die Bühne mit Musikgrößen wie den Rolling Stones, Garbage und The Kills. Doch was Dream Wife wirklich auszeichnet, ist ihre Musik, die auf zahlreichen TV-Soundtracks zu hören ist und ihre Remixe für Künstler*innen wie Rina Sawayama und Porridge Radio.

Musik mit Bedeutung

Abseits von Ruhm und Glamour haben sich Dream Wife immer für soziale Anliegen engagiert. Die Erlöse aus ihrem Album „So When You Gonna…“ gingen an Organisationen wie Black Minds Matter und Gendered Intelligence. Sie setzten sich auch für die psychische Gesundheit von LGBTQIA-Personen ein, indem sie einen Mega-Mix für Rainbow Mind veröffentlichten.

Mit „SOCIAL LUBRICATION“ gehen Dream Wife auf Tournee in Deutschland und versprechen energiegeladene Auftritte. Sie werden in Mannheim, Hamburg, Berlin, Chemnitz und München auftreten. Daneben spielen sie auch noch Konzerte in Frankreich, England, Belgien, Dänemark, Polen, Tschechien, Spanien, Holland, Wales und Schottland im Zeitraum von November bis Februar. Verpasst also nicht die Gelegenheit Dream Wife live zu erleben und sichert euch lieber jetzt schonmal Tickets!

KONZERTTERMINE

11.11.23 Mannheim, Elektrik Pony Cup
15.11.23 Hamburg, Molotow
16.11.23 Berlin, Gretchen
17.11.23 Chemnitz, Atomino
23.11.23 München, Ampere

MEHR INFOS

Tickets
Instagram
YouTube
Webseite

Du möchtest weitere Beiträge zu Neuveröffentlichungen, Events und Musik-News lesen? Hier kannst du weiterstöbern.

Künstler*innen:
Autor*in

Meine Motivation ist es guter Musik, und das heißt großen, sowie kleineren Artists, eine Plattform zu bieten. Zudem ermögliche ich einen Zugang für alle, die einen detaillierten Einblick in die Musikszene bekommen möchten, indem wir bei BANDUP relevante Themen und News aus der Branche verbreiten.