Credit: Leo Akesson

Die schwedischen Partyexperten von Royal Republic haben ihren neuesten Song „My House“ veröffentlicht. Dieser bringt selbst Stubenhocker dazu, von der Couch aufzuspringen und sich auf eine wilde Nacht vorzubereiten! Mit ihrer Mischung aus Powerdisco und Rockmusik haben sie definitiv einen Sound geschaffen, der vor Energie und positiven Vibes strotzt.

In den ersten 10 Tagen nach der Veröffentlichung erzielte der Song beeindruckende Ergebnisse mit Platzierungen in Spotify’s Rock Rotation und All New Rock (inkl. Cover), Apple Music’s Breaking Hard Rock und New Music Daily GSA sowie Radio-Einsätzen bei Radio BOB!, Rockland Radio, SWR1 und Bremen Vier!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Von Malmö auf die großen Bühnen

Seit ihrer Begegnung an der Malmö Academy Of Music im Jahr 2007 sind sie Schwedens süchtig machendster Rock’n’Roll-Export. Mit riffigen Gitarren, großformatigen Melodien und rasanten Beats vermischen sie ihren eigenen eklektischen Geschmack mit einer unnachahmlichen Lebensfreude. Frontmann Adam Grahn und seine Bandkollegen Hannes Irengård an der Gitarre, Jonas Almén am Bass und Per Andréasson am Schlagzeug sind die Band, die du auf deiner Party haben möchtest. Seit ihrem Debütalbum „We Are The Royal“ aus dem Jahr 2010, mit dem Megahit „Tommy Gun„, ist klar, dass etwas zwischen ihnen einfach funktioniert.

Anzeige*

Guilty Pleasures and Genre-Bending

Und dennoch taucht immer wieder die Frage auf: „Was sind eure geheimen Vorlieben?“ Denn kann man wirklich in einer Badass-Rockband sein und gleichzeitig die 70er Disco, Jazz und Pop lieben, Metallica und Cannibal Corpse hören und (flüsternd) The Spice Girls und The Backstreet Boys mögen? Frontmann Adam Grahn sagt:

Wir sind eine Band. Ich wusste nie, wie ich uns nennen soll

Garage Rock, Pop Rock, Kung-Fu Rock – viele Labels wurden für ihren mitreißenden Rock’n’Roll kreiert. Mit dem vierten Album „Club Majesty“ gesellt sich nun auch der Begriff „Disco Rock“ dazu. Grahn kommentiert lachend: „Ich liebe das Wort „Disco“. Aber manche werden sagen „ihr seid doch eine Rockband!'“Wir sind eine Band. Ich wusste nie, wie ich uns nennen soll.

MEHR INFOS

Instagram
YouTube
Spotify
Webseite

Du möchtest weitere Beiträge zu Neuveröffentlichungen, Events und Musik-News lesen? Hier kannst du weiterstöbern.

Autor*in

Ich bin auf der Suche nach den intensivsten Klängen und energiegeladensten Gitarrenriffs. Mit einem scharfen Gehör für laute Töne und einer Leidenschaft für die Rockszene teile ich meine Begeisterung für diese kraftvolle Musik mit einem ebenso enthusiastischen Publikum.