Fotografin: Stephie Braun

Das Jahr 2022 markierte den Beginn eines wahren Höhenflugs für die talentierte Sängerin anaïs. Mit der Veröffentlichung ihrer Debüt-EP „44“ betrat sie die Bühne und eroberte die Herzen vieler. Doch das war erst der Anfang. Als Support-Act für Größen wie Giant Rooks, Nina Chuba, Provinz und Oscar Anton konnte sie ihr Talent vor einem breiten Publikum unter Beweis stellen.

Von Wunderkindern und Headliner-Tourneen

Beim Reeperbahnfestival wurde anaïs im Rahmen des Wunderkinder-Programms präsentiert, was ihren kometenhaften Aufstieg weiter befeuerte. Das Jahr kulminierte in ihrer ersten Headline-Tournee in Deutschland, bei der zahlreiche Shows ausverkauft waren.

Im Juli wurde sie von Amazon Music zur Durchbruchskünstlerin des Monats gekürt und Apple Music nahm sie in ihr UP NEXT Programm auf. Ihre EP entstand während Pendelphasen zwischen Berlin und Paris, was ihre kreative Vielfalt widerspiegelt.

Ein vielversprechendes 2023

Das Jahr 2023 begann vielversprechend mit einem Showcase beim renommierten Eurosonic Festival in den Niederlanden und einer Nominierung für die New Music Hotlist der deutschen Jugendradios. Ihre Singles „Hold On“ und „Isn’t It Something“ zeugen von ihrer beeindruckenden musikalischen Entwicklung.

Festivals und Support für Bastille

Im Sommer trat anaïs bei namhaften Festivals wie Watt En Schlick, Rocken am Brocken, Lollapalooza, Green Juice und MS Dockville auf. Außerdem unterstützte sie die britische Band Bastille bei zwei Sommer-Open-Air-Konzerten, was ihre Vielseitigkeit unterstrich.

Tourankündigung – Sad Disco Tour

Beflügelt von den sommerlichen Auftritten und frischer Musik im Gepäck, startet anaïs im Dezember ihre „Sad Disco Tour“ durch Deutschland und die Schweiz. Ihre vielfältige Musik, ihre energiegeladene Live-Performance und ihr bezaubernder Charme erobern die Herzen des Publikums im Sturm. Ihre Auftritte bieten einen Moment der Flucht aus dem Alltag, in dem nur die Musik zählt und Sorgen und Probleme vergessen werden können.

Tourdates Sad Disco von anaïs

Hier gibt es die Tickets!

Neue Daten:

15.04.24 Hamburg, Bahnhof Pauli
16.04.24 Wiesbaden, Schlachthof
18.04.24 Köln, CBE
20.04.24 Zürich, X-Tra Musikcafé
21.04.24 München, Ampere
22.04.24 Berlin, Frannz
23.04.24 Dresden, Groovestation
25.04.24 Hannover, LUX
26.04.24 Freiburg, Waldsee

Du möchtest weitere Beiträge zu Neuveröffentlichungen, Events und Musik-News lesen? Hier kannst du weiterstöbern.

Künstler*innen:
Autor*in

Als Musikjournalistin bin ich stets auf der Jagd nach den neuesten Klängen und unvergesslichen Live-Erlebnissen der Popkultur. Mit einem scharfen Ohr für aufstrebende Talente und etablierte Größen teile ich meine Meinung und Konzerteindrücke.