Larusta & The Dead Dogs veröffentlichen „Who Cares When You’re Not There?“

Credit: Gosia Cwiek

Larusta & The Dead Dogs, unter der Leitung von Jan Knandel, veröffentlichen mit ihrer neuen Single „Who Cares When You’re Not There?“ einen kraftvollen Sound, der sich den düsteren Seiten des Rocks widmet. Die Musik erinnert vom Sound her an Nick Cave, mit der künstlerischen Raffinesse von PJ Harvey und der Schwermut à la Lana Del Rey.

Die Lyrics von „Who Cares When You’re Not There?“ erzeugen eine eindringliche Atmosphäre der Sehnsucht und des Verlusts, während Larusta durch die kalten Straßen von Maida Vale wandert, auf der Suche nach einem vertrauten Gesicht. Sehen wir uns einmal das Musikvideo dazu an:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Song schafft eine bemerkenswerte Verbindung zwischen lyrischen Inhalten und musikalischer Gestaltung. Die introspektive Meditation im Refrain, reflektiert die Leere nach einer vergangenen Beziehung. Die Musik unterstreicht die emotionale Entwicklung des Songs, von kraftvollen Passagen in den Versen bis zu einer mitreißenden Melodie im Chorus. Larusta & The Dead Dogs gelingt es visuelle und emotionale Elemente gut für die Zuhörer*innen zu verbinden.

Verlust und Neubeginn

Die Inspiration für „Who Cares When You’re Not There?“ entspringt einer tiefen, persönlichen Erfahrung von Larusta alias Jan Knandel. Der Song beschreibt nicht nur den Schmerz des Verlusts, sondern auch das universelle Gefühl der Orientierungslosigkeit. Das dazugehörige Video folgt einer subtilen Bildsprache, wobei Larusta eine Augenbinde trägt, die den Zustand der Blindheit vor Schmerz symbolisiert.

Doch mit dem Abnehmen der Augenbinde markiert er nicht nur das Ende einer schmerzhaften Phase, sondern auch den Beginn eines neuen Kapitels. Der Neubeginn öffnet sich mit einer frischen Perspektive.

MEHR INFOS

Instagram
YouTube
Webseite

Du möchtest weitere Beiträge zu Neuveröffentlichungen, Events und Musik-News lesen? Hier kannst du weiterstöbern.

Autor*in

Ich bin auf der Suche nach den intensivsten Klängen und energiegeladensten Gitarrenriffs. Mit einem scharfen Gehör für laute Töne und einer Leidenschaft für die Rockszene teile ich meine Begeisterung für diese kraftvolle Musik mit einem ebenso enthusiastischen Publikum.