We Gonna Fight: A Mess kämpft für Autonomie in neuer EP

Credit: Tor Kolding

Die dänische Rock n‘ Riot Grrrl A Mess kehrt mit ihrer zweiten EP, „NO MAN„, zurück und setzt ihre kühne Herausforderung von Geschlechternormen und Stereotypen fort. Die furchtlosen Grunge-Pop-Hymnen dieser FLINTA* Künstlerin versprechen eine musikalische Aufruhr, welche seit dem 19. Januar 2024 begonnen hat. Getrieben von rohen Gitarrenriffs, punkigem Spirit und einer furchtlosen lyrischen Perspektive, lädt A Mess dazu ein, sich der Rebellion anzuschließen, Normen zu brechen und die klangliche Revolution zu erleben.

We Gonna Fight. Mein Körper, meine Wahl!

Die EP enthält den kraftvollen Fokus-Track „We Gonna Fight„, der gegen Einschränkungen und Gesetze agiert, die die Rechte der Frauen an ihren Körpern behindern. Ein eindringlicher Aufschrei für Autonomie, dieser Song greift den Geist von #metoo und den Indie-Punk der frühen 90er auf. A Mess schafft einen kompromisslosen Appell zum Handeln und erinnert daran, dass der Kampf für die Freiheit des eigenen Körpers eine unverhandelbare Priorität ist. Weitere Songs auf der EP sind „Gender Traitor“, „Happy“ und „Ghost Hands“ und hier könnt ihr einmal reinhören.

A Mess – Die Rock n‘ Riot aus Dänemark

Die dänische FLINTA* Künstlerin A Mess bringt frischen Wind und Power in die Musikwelt. Ihr feministischer Powerpop thematisiert #metoo, Geschlechterwahrnehmung und Sex. Die neue EP knüpft an den Erfolg ihres gefeierten Debüts „WOMAN“ an. Ihre ersten Songs liefen bereits bei dänischen und deutschen Radiostationen.

Das noch recht frische Jahr 2024 hält sogar eine kleine Europatour bereit, nach beeindruckenden Live-Auftritten iim vergangenen Jahr auf Festivals wie dem SPOT Festival, Smukfest und dem Nordklang Festival. Weitere Infos zu den Terminen wurden noch nicht verkündet. Hinter A Mess steht Dorte Hartmann, ein energiegeladenes Duo aus Gesang/Gitarre und Schlagzeug mit Per Gerhard Jørgensen.

MEHR INFOS

Instagram
Facebook
YouTube

Du möchtest weitere Beiträge zu Neuveröffentlichungen, Events und Musik-News lesen? Hier kannst du weiterstöbern.

Künstler*innen:
Autor*in

Als Musikjournalistin bin ich stets auf der Jagd nach den neuesten Klängen und unvergesslichen Live-Erlebnissen der Popkultur. Mit einem scharfen Ohr für aufstrebende Talente und etablierte Größen teile ich meine Meinung und Konzerteindrücke.