Credit: Kraków Loves Adana

Die talentierte Künstlerin und Produzentin Deniz Çiçek, besser bekannt als Kraków Loves Adana hat heute ihre neue EP „Nothing’s Set In Stone“ released. Nach einer sechsmonatigen Pause aufgrund von gesundheitlichen Problemen mit ihren Händen und Armen nutzte Çiçek die Zeit, um ihr bereits aufgenommenes Material zu durchforsten. Dabei stieß sie auf drei bemerkenswerte Stücke, an denen sie uns nun im Zuge der EP teilhaben lässt.

Eine vielfältige Künstlerin

Mit Inspiration aus den 80er Dark Wave, 90er Shoegaze und Brit-Pop veröffentlichte Kraków Loves Adana im Frühjahr 2023 das siebte Studioalbum „Oceanflower“. Das Album, mit kollaborativen Tracks wie „When The Storm Comes“ mit Ruth Radelet und Adam Miller von Chromatics, zeigt die Vielseitigkeit der Künstlerin. Doch jetzt hören wir uns die neusten Songs aus ihrer EP an!

Die neue EP „Nothing’s Set In Stone“

Die drei Songs auf „Nothing’s Set In Stone“ zeigen Kraków Loves Adana von einer introspektiven Seite. Entstanden auf der Akustikgitarre kehrt die Künstlerin zu ihren musikalischen Anfängen zurück. Die Texte sind direkt und die Instrumentierung schafft ein Gefühl von hoffnungsvoller Melancholie.

Nach der erzwungenen Pause aufgrund gesundheitlicher Probleme markiert diese EP eine spannende Rückkehr. Interessanterweise hat Deniz Çiçek nicht nur die Musik geschrieben und aufgenommen, sondern auch das Video selbst gedreht und bearbeitet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Neues Album für 2024 in Planung

Als krönender Abschluss des Jahres 2023 markiert die EP „Nothing’s Set In Stone“ nicht nur einen Abschluss, sondern auch einen vielversprechenden Ausblick auf das kommende Jahr, in dem ein neues Album von Kraków Loves Adana erwartet wird.

Mit der überraschenden Veröffentlichung der EP beweist Kraków Loves Adana erneut ihre künstlerische Vielfalt und ihre Fähigkeit, auch aus schwierigen Zeiten inspirierende Musik zu schaffen. Fans dürfen gespannt sein, welche kreativen Höhen die Künstlerin im Jahr 2024 erklimmen wird.

MEHR INFOS

Instagram
Spotify

Du möchtest weitere Beiträge zu Neuveröffentlichungen, Events und Musik-News lesen? Hier kannst du weiterstöbern.

Autor*in

Als Musikjournalistin bin ich stets auf der Jagd nach den neuesten Klängen und unvergesslichen Live-Erlebnissen der Popkultur. Mit einem scharfen Ohr für aufstrebende Talente und etablierte Größen teile ich meine Meinung und Konzerteindrücke.