Fotografin: Frederike Wetzels

Das Kölner Post-Punk-Quintett Lawn Chair hat uns in diesem Frühjahr bereits mit seiner EP „Eat The Beans And Wear The Jeans!“ begeistert. Jetzt machen sie mit ihrer neuen Single „Lover and a Fighterdirekt weiter, und diese Ode an den Hedonismus nimmt uns mit auf eine Zeitreise in die 80er Jahre.

Die Band hat sich von alten und neuen Rockgrößen wie ZZ Top, Kiss und Cobra Man inspirieren lassen und präsentiert einen Song, der sich selbst nicht zu ernst nimmt. „80er Rock ist für mich persönlich der Inbegriff von Dad Rock. Mit „Lover and a Fighter“ dachte ich mir, warum nicht mal einen Song schreiben, der gar nicht erst versucht cool zu sein?„, sagt Sängerin Claudia Schlutius über den neuen Track.

Letzte Woche haben sie dazu auf Instagram bereits das Artwork von dem Cover angekündigt.

Live-Performance aus Hilmars Garage und eine anstehende Tour

Zur Feier der Single-Veröffentlichung teilt Lawn Chair auch ein Performance-Video von „Lover and a Fighter“ aus der „Live from Hilmars Garage„-Livesession. Doch das ist nicht alles – die Band hat auch eine aufregende „Lover and a Fighter Tour“ geplant, die im November startet und sie durch verschiedene Städte in Deutschland führt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit ihrem gitarrengetränkten Sound und ihrer energetischen Bühnenpräsenz haben sich Lawn Chair schnell einen Namen in der deutschen Indie-Szene gemacht. Seit ihrem Bühnendebüt Ende 2021 haben sie unermüdlich geprobt, aufgenommen und Shows gespielt, darunter Auftritte beim Reeperbahn Festival, Waves Vienna, c/o-pop und Watt En Schlick.

Falls du dich auch für das Singen oder Instrumente spielen interessierst, informiere dich gerne hier.

Lawn Chair ist bereit, die Bühnen zu rocken und ihr Publikum mit „Lover and a Fighter“ zu begeistern. Seid bereit für eine musikalische Zeitreise in die 80er Jahre und eine Band, die es versteht, den Geist dieser Dekade lebendig werden zu lassen.

Hier bekommst du Tickets für die Support und die Lover and a Fighter Tour.

Support für Deadletter

09.10.2023 Heidelberg, Karlstorbahnhof
15.10.2023 Haldern, Popbar
16.10.2023 Köln, Bumann & Sohn
17.10.2023 Münster, Gleis 22
18.10.2023  Berlin, Privatclub

Lover and a Fighter Tour

01.11.2023 Hamburg, Molotow
02.11.2023 Berlin, Monarch
24.11.2023 Dresden, Ostpol
13.12.2023 Köln, Bumann & SOHN
14.12.2023 München, Unter Deck

MEHR INFOS

Tickets
Instagram
Facebook
Website

Du möchtest weitere Beiträge zu Neuveröffentlichungen, Events und Musik-News lesen? Hier kannst du weiterstöbern.

Künstler*innen:
Autor*in

Ich bin auf der Suche nach den intensivsten Klängen und energiegeladensten Gitarrenriffs. Mit einem scharfen Gehör für laute Töne und einer Leidenschaft für die Rockszene teile ich meine Begeisterung für diese kraftvolle Musik mit einem ebenso enthusiastischen Publikum.