Fotograf: Jake Bottiglieri

Gloria Steinem sagte einst, dass „wir ohne Sprünge der Vorstellungskraft oder Träume die Aufregung der Möglichkeiten verlieren„. Diese Worte finden eine klangvolle Entsprechung in der neuesten EP von Adam Miller, „Illusion Pool„. Als Gründungsmitglied der gefeierten Band Chromatics und renommierter Songschreiber und visueller Künstler hat Miller einen einzigartigen Weg zurückgelegt. Hören wir uns die EP doch gemeinsam einmal an.

Die EP, produziert von Mikal Oor und Miller selbst, präsentiert einen vielseitigen Klang, der auf dem Fundament von Chromatics und Millers Ambient-Gitarren-Album „Gateway“ aufbaut. Ein Höhepunkt der EP ist der Titeltrack, bei dem Lol Tolhurst von The Cure das Schlagzeug spielt.

Miller erzählt: „Es war ein wahr gewordener Traum, ihn auf diesen Aufnahmen spielen zu lassen.“ Die Musik des Tracks „Illusion Pool“ entstand unter dem Einfluss von Pilzen, was Miller als einen entscheidenden Moment in seinem kreativen Leben beschreibt.

Selbstakzeptanz und Kreativität

Ein weiteres Highlight ist die Coverversion von „Everybody’s Been Burned“ von The Byrds, bei der Lol Tolhurst erneut mitwirkt. Miller gibt einen Einblick in seinen Weg zur Selbstakzeptanz: „Ich habe endlich gelernt, meine natürliche Stimme anzunehmen. Es fühlt sich aufregend an, so offen zu sein.“

Anzeige*

Die EP zeigt auch Millers künstlerische Vielfalt, von neu interpretierten Chromatics-Songs bis hin zu tiefgründigen Tracks wie „Blood on the Moon“, der von Hannah Lew mit beeindruckenden Lyrics und Gesang bereichert wurde. Es gibt sogar auch eine begrenzte Anzahl an passenden T-Shirts, welche so aussehen.

Vincent: Ein Tribut an The Durutti Column

„Illusion Pool“ schließt mit dem Song „Vincent„, einem Tribut an Vini Reilly von The Durutti Column. Die EP vereint Millers musikalische Vergangenheit und präsentiert eine neue Möglichkeit: Adams Stimme, unbeschwert und endlich für sich allein. Diese Veröffentlichung ist nicht nur ein musikalisches Werk, sondern auch ein Blick auf die reiche künstlerische Geschichte von Adam Miller.

Mehr Infos

Instagram
YouTube
Twitter

Du möchtest weitere Beiträge zu Neuveröffentlichungen, Events und Musik-News lesen? Hier kannst du weiterstöbern.

Künstler*innen:
Autor*in

Meine Motivation ist es guter Musik, und das heißt großen, sowie kleineren Artists, eine Plattform zu bieten. Zudem ermögliche ich einen Zugang für alle, die einen detaillierten Einblick in die Musikszene bekommen möchten, indem wir bei BANDUP relevante Themen und News aus der Branche verbreiten.