Fotograf: Marc Moudí

Die Band Get Jealous ist ein aufstrebendes Trio, die sich in der Musikszene einen Namen gemacht hat, indem sie geschickt Einflüsse aus dem Indie-Pop und Rock vereint. Ihre letzte Single heißt „Sally.“

Darüber hinaus haben sie sich auch durch ihre Offenheit für wichtige soziale Themen auf sich aufmerksam gemacht. Ein Beispiel dafür ist ihre Dokumentation und das Musikvideo zu „Otto akzeptiert die eigene Genderidentität„, bei dem sie sich für die LGBTQ+-Community und die Akzeptanz von Geschlechtsidentitäten starkmachen.

Ein Grund für Tokio Hotel Jealous zu werden?

Zusätzlich zu ihrer Musik haben Get Jealous eine eindrucksvolle Präsenz auf der Bühne, wie es ihr Konzert auf dem Reeperbahn-Festival 2023 gezeigt hat.

Uns erinnert die Musik der Band an unsere Jugend und die Zeiten rund um Tokio Hotel. Punkig, draufgängerisch und trotzig. Nur, dass Get Jealous sich zu vielen wichtigen Themen äußert und ein Statement setzt. Eine breitere Community kann sich dadurch angesprochen fühlen. Nicht nur kreischende junge Teenies, die Bill als Boyfriend haben wollen und jealous auf andere werden.

Live auf dem Reeperbahn-Festival

Wir von bandup waren auf dem diesjährigen RBF23 und haben abwechslungsreiche Musik für euch entdeckt. Das abwechslungsreiche Programm zwischen Workshops, Lesungen und rockigen Konzerten hat uns am Mittwochabend um 21:50 Uhr auch zur Band Get Jealous im UWE gelockt.

Anzeige*

Eigentlich war es fast unmöglich nicht auf das Konzert aufmerksam zu werden, denn das Trio betrieb fleißig Guerilla-Marketing. Die pinken Pappkartons mit allen Fakten zum Auftritt und der Band standen flächenweise verteilt und kreuzten mindestens einmal den Weg der Festival Besucher*innen.

Dementsprechend war auch ein diversen Publikum am Start und unterstützte die Band mit jubelndem Applaus und spaßigem Gezappel. Man konnte alles rauslassen und dem Körper freien Lauf lassen. Schade, dass wir das dieses Jahr nicht erneut erleben dürfen.

News rund um Get Jealous

Denn Get Jealous musste leider, aufgrund der eigenen psychischen Gesundheit, die angekündigte „Casual Causing Heartbreaks„-Tour 2023 absagen. Aber wir dürfen uns dennoch auf die Veröffentlichung des gleichnamigen Albums am 06.10.2023 freuen.

Wir wünschen eine gute Genesung und sind mit am Start, wenn es Neuigkeiten von Get Jealous gibt. Außerdem bedanken wir uns für das Engagement und den Aktivismus!

Weitere Infos:
Künstler*innen:
Autor*in

Lina ist Autorin für Themen rund um deinen Bandalltag. Bei ihrer Suche nach musikalischem Input hält sie dich auf dem aktuellsten Stand in der Newcomer-Szene, wenn es um die Veröffentlichung eines neuen Release oder die Live-Berichterstattung von Konzerten geht.