Die neue Single von Puder „Phone Calls“ inkl. Musikvideo

Credits: Inga Seevers

Die Hamburger Musikerin Catharina Boutari, besser bekannt als Puder, steht kurz vor der Veröffentlichung ihres neuen Albums „Aha. Ok. Let’s Surf The Planet.“ am 22. März 2024 über ihr eigenes Label Pussy Empire Recordings. Die erste Single war „Howl“ und über diese haben wir bereits hier berichtet. Die zweite Singleauskopplung „Phone Calls“ kommt zusammen mit einem Musikvideo.

In diesem Song spiegelt sich der Kampf mit der eigenen Unzulänglichkeit wider, der Wunsch, der Traurigkeit zu entfliehen, und der einprägsame Refrain „I ain’t gonna do this shit more“, der die Essenz des Tracks einfängt. Sehen wir uns das Video einmal an.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Aha. Ok. Let’s Surf The Planet.“

„Aha. Ok. Let’s Surf The Planet.“ präsentiert sich als akustisches Roadmovie, das mühelos von Puders Zuhause in Hamburg bis zum Future Echoes Festival in Schweden reicht. Die fünf Songs des Albums, verbunden durch sechs Soundscapes, beleuchten den Kosmos von Freundschaft und Verbundenheit. Der Sound ist dabei dunkel, warm und groß, getragen von träumerischen Melodien und mehrstimmigem Gesang.

Die Sparsamkeit in der Instrumentierung erlaubt den Kontrabass-Soundscapes, funkelnden Beats und geschmackvoll gesetzten Electronics zu glänzen. Das gesamte Album, einschließlich „Phone Calls“, wurde während des Future Echoes Showcase Festival 2023 live aufgenommen.

Ein Teamwork von Europäischen Musiker*innen: Puders Session Tapes

Puder, die auch als Musiktheaterregisseurin und Performerin bekannt ist, bricht mit „Aha. Ok. Let’s Surf The Planet.“ mit dem traditionellen Solowerk und setzt auf Teamwork. Die siebte Runde ihrer Puder Session Tapes wurde in Zusammenarbeit mit der niederländischen Sängerin Eliën, dem portugiesischen Jazz-Kontrabassisten Jorge da Rocha und dem portugiesischen elektronischen Musiker St. James Park realisiert.

Anzeige*

Das Kollektiv, das sich 2022 auf der Artist Residency des Westway Lab Festivals in Portugal formte, präsentiert nicht nur Musik, sondern auch eine persönliche Verbindung und gemeinsame musikalische Projekte.

Livertermine 2024:

14. März 2024 Speak Eazy Stage, Berlin
22. März 2024 XY – Future Echoes Festival,  Norrköping (SE)
12. Mai 2024 One World, Reinstorf
31. Mai 2024 Hebebühne, Hamburg

WEITERE INFOS

Instagram
Facebook
Spotify

Du möchtest weitere Beiträge zu Neuveröffentlichungen, Events und Musik-News lesen? Hier kannst du weiterstöbern.

Künstler*innen:
Autor*in

Als Musikjournalistin bin ich stets auf der Jagd nach den neuesten Klängen und unvergesslichen Live-Erlebnissen der Popkultur. Mit einem scharfen Ohr für aufstrebende Talente und etablierte Größen teile ich meine Meinung und Konzerteindrücke.