Fotograf: Sebastian Madej

Die Musikszene Islands hat schon immer eine ganz besondere Magie ausgestrahlt, welche durch die raue und gleichzeitig wunderschöne Landschaft des Landes inspiriert ist. Innerhalb dieser Kulisse entstand auch das frisch veröffentlichte Album von MyrkviEarly Warning. Es ist eine introspektive Reise durch die Höhen und Tiefen des Musikerlebens, eingebettet in die mystische Atmosphäre Islands.

UPDATE: Die VÖ-Datum wurde auf den 27. Oktober 2023 verschoben.

Ein Abschluss der Vergangenheit und ein Blick in die Zukunft

Early Warningmarkiert einen Wendepunkt in der Karriere von Myrkvi. Das Album ist eine introspektive Reflexion über die Wurzeln der 90er-Jahre, die verschwendete Zeit und allgemeine Unsicherheit. Der Name des Albums, „Early Warning„, deutet auf etwas hin, das sich unter der Oberfläche zusammenbraut, und auf die spektakulären Dinge, die noch kommen werden.

Die Songs auf dem Album wurden in einer schwierigen Phase jeder Bandkarriere geschrieben, als der anfängliche Erfolg nachließ. Sie behandeln Themen wie die Suche nach dem richtigen Weg, die Tücken des Musikbusiness und die drohende Auflösung der ursprünglichen Band. Darüber hinaus finden sich auf dem Album Lieder über Freundschaft, Feiern, das Vergessen der eigenen Probleme sowie eine freche Kritik am Wohlstandsrennen. Auch Liebe und Depression werden nicht ausgespart.

Die Entstehung von „Early Warning“

Die Aufnahmen für „Early Warning“ fanden in einem Studio im malerischen isländischen Tal Mosfellsdalur statt, das seit einem Jahrzehnt das zweite Zuhause von Myrkvi ist.

Die Musik auf „Early Warning“ bleibt dem gitarrenlastigen Stil treu, der Myrkvi auszeichnet. Jedoch ist die Klanglandschaft lebendiger und vielfältiger als je zuvor. Dieses Album ist das Ergebnis einer langen Entwicklungszeit und ein Höhepunkt kreativer Ideen, die das Duo schon lange ausdrücken wollte.

Die Wurzeln des Albums

Ursprünglich war das Album für die Band Vio gedacht doch es dauerte viele Jahre, bis es vollendet wurde. Myrkvi, bestehend aus den Musikern Magnús Örn Thorlacius und Yngvi Holm, arbeitete gemeinsam mit den ehemaligen Bandmitgliedern Kári Guðmundsson und Páll Cecil an diesem Projekt. Der Name Vio wurde später zugunsten von Myrkvi aufgegeben, und so begann das Duo, seine musikalischen Inspirationen auf neue und faszinierende Weisen auszudrücken.

Ein Muss für Musikliebhaber auf der Suche nach etwas Besonderem

Early Warning“ ist ein Album, das die Hörgewohnheiten herausfordert und gleichzeitig vertraute Klänge bietet. Fans von Myrkvi oder auch BEACHPEOPLE und Júníus Meyvant, sowie Liebhaber von Indie-Musik werden von diesem Album begeistert sein. Mit „Early Warning“ beweist das Duo erneut ihr Talent, musikalische Geschichten zu erzählen und Emotionen in Klänge zu verwandeln. Ein absolutes Muss für alle, die nach etwas Besonderem suchen.

Weitere Infos

Instagram
Website
Spotify

Du möchtest weitere Beiträge zu Neuveröffentlichungen, Events und Musik-News lesen? Hier kannst du weiterstöbern.

Künstler*innen:
Autor*in

Ich beschäftige mich leidenschaftlich mit Musik, koordiniere und berichte über Themen aus der Branche und möchte durch Interviews mit Artists und Bands ihre Gedanken und Ideen verstehen und anderen nahebringen.