Photocredit: Robin van Smirren

Coco Kopp, besser bekannt als Dolphin Love, hat für uns etwas vorbereitet! Heute wird er seine zweite EP „who speaks your mind“ über Jugendstil veröffentlichen. In fünf einzigartigen Tracks nimmt uns der talentierte Musiker mit auf eine Reise der Selbstfindung, des Ausbruchs und der Suche nach Gleichgesinnten.

Die Besonderheit? Dolphin Love schreibt und produziert seine Songs vollständig in seinem intimen Studio. Das Ergebnis? Authentische Musik, die Herz und Seele berührt – komplex und dennoch reduziert. Seine Texte sind ehrlich und unaufdringlich, sodass die Musik für sich selbst sprechen kann. Wir haben uns für euch einmal durch die verschiedenen Tracks gehört und geben euch hier unseren Eindruck mit etwas Hintergrund-Knowledge weiter. Welchen Song willst du als ersten hören?

„sun“ – Aufbruch und Selbstfindung in einem Song

Schon als erste Singleauskopplung aus der EP begeistert uns „sun„. Aus diesem Grund haben wir schon im August darüber berichtet. Du kannst dir hier den Artikel durchlesen. Der Track handelt von der Suche nach Glück und Freiheit, motiviert uns dazu, Schritte in Richtung unserer Bestimmung zu gehen und uns vom Schicksal leiten zu lassen.

Die charakteristische Handschrift von Dolphin Love zeigt sich in einem eingängigen, verzerrten Gitarrenriff, das sich über warme, sphärische Synthesizerklänge und einem treibenden Beat legt. Dieser Song ist eine Einladung zur Selbstreflexion und zum inneren Wachstum, in der Dunkelheit nach der Sonne zu suchen und Vertrauen in den Weg des Lichts zu haben.

„i see you“ – Gemeinsam auf der Suche nach Mehr

Mit „i see you“ als zweiter Vorab-Single wird die Vorfreude auf die EP noch größer. Dieser Track besticht durch ein eingängiges, mehrstimmiges Vocal-Motiv, das sich wie ein euphorisches Mantra über den gesamten Song erstreckt. „i see you“ ermutigt uns, dem Hunger nach mehr zu folgen und gesellschaftliche Ideale in Frage zu stellen. Dieser Song vermittelt das Gefühl der Verbundenheit, da wir alle nach etwas Größerem streben.

„let you know my mind“ – Die Offenbarung der Gedanken

Die EP führt uns weiter mit „let you know my mind„, einem Song, der die Energie der vorherigen Tracks aufgreift. Die sphärischen Klänge und die einnehmende Gitarren-Melodie schaffen eine dynamische und expressiv Klangwelt. „let you know my mind“ symbolisiert das Öffnen gegenüber einer anderen Person, das Verlangen, jeden Gedanken zu teilen, ohne nur das Positive zu filtern.

„to me“ – Ruhe und Erfüllung in der Musik

to me“ ist der Instrumental-Track der EP und verleiht uns Ruhe und Erfüllung. Mit einer zeitlosen Atmosphäre, die an den Blick aus dem Fenster während einer Autofahrt erinnert, schafft dieser Song einen Moment der Entspannung und des Glücks.

„take me to light“ – Eine Reise ins Licht

Zum krönenden Abschluss haben wir „take me to light„, ein siebenminütiges Epos, das langsam aufbaut, Kontraste schafft und eine unvergessliche Reise durch Klanglandschaften bietet. Dieser Track erinnert an Pink Floyd und The XX und vermittelt ein Gefühl von Erhabenheit und Selbsterkenntnis.

Die EP „who speaks your mind“ ist ein musikalisches Meisterwerk, das Gefühle in Worte fasst, für die es vielleicht keine Worte gibt. Eine Reise vom Dunkel ins Licht, die wir gemeinsam antreten. Dolphin Love hat Musik geschaffen, die unsere Gedanken spricht, und das sollten wir uns nicht entgehen lassen.

MEHR INFOS

Instagram
YouTube
Spotify

Du möchtest weitere Beiträge zu Neuveröffentlichungen, Events und Musik-News lesen? Hier kannst du weiterstöbern.

Autor*in

Ich bin mit Leidenschaft dabei, die neuesten Singles, EPs und Alben zu erkunden und zu analysieren. Hier teile ich meine Einblicke und Wissen über aufstrebende Künstler*innen und Bands.