Seit ihrer ersten Ausgabe im Jahr 2019 hat sich die ABOUT POP weiterentwickelt. Weder die Pandemie noch die Krise der Nacht- und Clubkultur konnten diesem Event stark etwas anhaben. Im Gegenteil, mit seiner fünften Ausgabe spielt die ABOUT POP nun deutschlandweit ganz vorne mit, sowohl in programmatischer als auch künstlerischer Hinsicht. Am Samstag, den 22. Juli 2023, verwandelt sich das Stuttgarter Wizemann Areal in einen popkulturellen Hot Spot mit einem schier überbordenden Angebot an Konzerten, Talks, Vorträgen, Lesungen und Workshops.

Musikalische Highlights und spannende Inhalte

Das Publikum erwartet ein sorgfältig kuratierter Mix aus aufregenden Newcomern und Stars der Musikszene. Von Boy Harsher über Die Nerven bis hin zu Anika, Mareux und Agar Agar ist für jeden Geschmack etwas dabei. Doch die ABOUT POP ist mehr als nur ein Musikfestival. Sie nimmt auch Themen rund um die Pop-Kultur, Jugendkultur, Musikwirtschaft und Nachtökonomie in den Blick.

Das Team hat großen Wert darauf gelegt, den geforderten Bewusstseinswandel in das Veranstaltungskonzept einzubinden. So gibt es beispielsweise ein Awareness-Team, das dieses Mal auch speziell für Menschen mit Behinderungen da ist.

Einer der Konzert Highlights: Die Nerven

Nachhaltigkeit und Inklusion im Fokus

Nachhaltigkeit spielt ebenfalls eine wichtige Rolle bei der ABOUT POP. Fleischloses Catering und Recycling-Materialien helfen dabei, den CO2-Fußabdruck zu reduzieren. In Sachen Inklusion und barrierefreier Zugang hat sich das Team von der Initiative Barrierefrei Feiern e.V. beraten lassen, um allen Besucher*innen ein unvergessliches Erlebnis zu ermöglichen.

Schon seit der ersten Pre-Session im April 2023 wird die Klimabilanz der ABOUT POP erfasst, von den Transportmitteln über die Produktionsarten und -wege bis hin zur Nachnutzung von Ressourcen.

Das Magazin „Pages ABOUT POP“

Zur 5. ABOUT POP hat sich das Pop-Büro Region Stuttgart etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Zum ersten Mal erscheint das hochwertige und klimaneutral produzierte Magazin „Pages ABOUT POP“. Diese Publikation enthält spannende Beiträge von beteiligten Künstler*innen und Convention-Referent*innen und wird auch lange nach der ABOUT POP für bleibende Inspiration sorgen.

Autor*in

Meine Motivation ist es guter Musik, und das heißt großen, sowie kleineren Artists, eine Plattform zu bieten. Zudem ermögliche ich einen Zugang für alle, die einen detaillierten Einblick in die Musikszene bekommen möchten, indem wir bei BANDUP relevante Themen und News aus der Branche verbreiten.