OK KID ist geheimer Special Act des „Stadt ohne Meer“ Festivals in Köln!

Credit: Stadt Ohne Meer

Die Wahlkölner Band OK KID wird beim „Stadt ohne Meer“ Festival in Köln als geheimer Special Act auftreten. Das Event findet am 10. August im Tanzbrunnen statt und markiert einen wichtigen Moment für die Band und das Festival. Mit ihrem neuen Album „Endlich wieder da, wo es beginnt“, das Platz 5 der offiziellen Albumcharts erreicht hat, kehren die drei Musiker dorthin zurück, wo alles begann. Dieses besondere Konzert ist nicht nur ein Highlight für Fans, sondern auch ein temporärer Abschied der Band von der Bühne.

Ein Festival für alle Musikliebhaber*innen

Was in Gießen als Erfolgsgeschichte begann, soll nun in Köln fortgesetzt werden. Das „Stadt ohne Meer“ Festival wurde von OK KID 2018 ins Leben gerufen, um ein Event zu schaffen, das sowohl Künstler*innen als auch Besucher*innen gleichermaßen lieben und wertschätzen. Hip Hop neben Punkrock, Folk und Elektro? Das Genre spielt keine Rolle, solange die Mischung stimmt. Wichtig sind die richtige Balance aus verschiedenen Acts, eine gewisse politische Haltung, faire Preise und Honorare für alle Beteiligten sowie viel Liebe zum Detail und Dekoration.

Anzeige*

Köln als perfekte Kulisse

Jonas Schubert, Mitglied von OK KID, beschreibt die Verbindung zwischen Gießen und Köln treffend:

Was beide Städte verbindet, ist eine gewisse Hässlichkeit im Städtebau, aber eine umso größere Schönheit, was die Art und das Herz der Menschen betrifft.

Das Festival, das bereits als festes Element der deutschen Festival-Kultur gilt, passt somit perfekt nach Köln. Es bietet eine Plattform für den trendsetzenden Sound von morgen und bringt die Festivalatmosphäre in die Rheinmetropole. Fans dürfen gespannt sein auf ein Event, das musikalisch und atmosphärisch keine Wünsche offenlässt.

MEHR INFOS zum Festival

Instagram
Webseite

Du möchtest weitere Beiträge zu Neuveröffentlichungen, Events und Musik-News lesen? Hier kannst du weiterstöbern.

Künstler*innen:
Autor*in

Meine Motivation ist es guter Musik, und das heißt großen, sowie kleineren Artists, eine Plattform zu bieten. Zudem ermögliche ich einen Zugang für alle, die einen detaillierten Einblick in die Musikszene bekommen möchten, indem wir bei BANDUP relevante Themen und News aus der Branche verbreiten.